19.03.2018 in Anträge von Jusos Heilbronn

Abschaffung der erhöhten Mehrwertsteuer für Hygieneprodukte!

 

Außerdem haben wir auf dem Landesauschuss auch unseren Antrag zu Abschaffung der erhöhten Mehrwertsteuer für Hygieneartikelprodukte für Frauen eingebracht.

Für uns ist klar, dass menstruationsbezogene Hygieneprodukte keine Luxusartikel sind!

Ihr könnt euch unseren Antrag unter "weiterlesen" ansehen!

14.03.2018 in Anträge von Jusos Heilbronn

Erneuerbare Energien wirklich zukunftsfähig machen!

 

Zusammen mit den Jusos aus der Region Nordostwürttemberg (Jusos aus Schwäbisch-Hall/Hohenlohe, Ostalb, Heidenheim und Main-Tauber) haben wir uns Gedanken über die Energie und Klimapolitik gemacht.

Wir sind der Meinung, dass dies nicht so weitergehen kann. Zusammen haben wir mit den Jusos Ostalb einen Antrag geschrieben, der den Ausstieg aus der Kohle- und Atomenergie beschreibt, zukünftige Entwicklungen der Energiepolitik fördert aber gleichzeitig auch für die Arbeiter und Arbeiterinnen sozial verträglich bleibt.

Für uns ist klar: Kein Mensch soll seine Lebensgrundlage durch den Verlust des Arbeitsplatzes verlieren!

Wir freuen uns, dass auf dem Landesausschuss am 11. März in Rottenburg unser Antrag "Erneuerbare Energien wirklich zukunftsfähig machen" mit Änderungen mit großer Mehrheit angenommen wurde.

Den Antrag könnt ihr unter "Weiterlesen" ansehen!

 

 

22.04.2015 in Anträge von Jusos Heilbronn

Antrag der Jusos zum öffentlichen WLAN in Heilbronn

 
Artikel in der Heilbronner Stimme

Antrag: Errichtung eines öffentlich geförderten W-Lan Zugang in der Heilbronner Innenstadt 

Antragsteller: Jusos KV Heilbronn

Empfänger: SPD Heilbronn Gemeinderatsfraktion

Betreff: Forderung von Prüfungsansätzen 

Die Jusos HN fordern die Errichtung eines öffentlich geförderten W-Lan Zugangs in der Heilbronner Innenstadt. Bisher prüft die Verwaltung ob die Errichtung möglich ist. Wir möchten, um diesen Prozess deutlich zu beschleunigen, gezielte Prüfungsansätze liefern.

Konkret wäre dies: 

    1. Die Prüfung auf schon vorhandene, private Internetvereine, wie in Karlsruhe der INKA e.V. Und wenn ja, die Prüfung von Kooperationsmöglichkeiten 

    2. Prüfen auf welche Medien, wie Werbetafeln, W-Lan Router integriert werden können 

    3. Prüfung, ob private Provider z.B im Gastronomiebereich, kooperieren würden 

    4. Die Eröffnung einer Umfrage der Bevölkerung, wo W-Lan Standorte eingerichtet werden. 

    5. Prüfung ob der Anschluss mit der Hochschule Heilbronn möglich ist. → „Wissensnetz“ Zugang zu Hochschulinterne Informationen auf die Peripherie übertragen 

Begründung: Man erreicht dadurch eine höhere Aufenthaltsqualität, welche zu einem Aufenthalt in der Heilbronner Innenstadt motiviert. Dies mobilisiert folglich die Kaufkraft. Der Wirtschaft mitwirkend ist die Steigerung der Attraktivität von Heilbronn als Touristenstadt. Zugang zum Internet ist nicht für jeden gleich gut gegeben und ist stark vom jeweiligen Geldbeutel abhängig. Um dieser digitalen Spaltung entgegen zu wirken, ist öffentlich geförderter W-Lan Zugang ein probates Mittel. In Pforzheim als auch in Karlsruhe sind bereits solche W-Lan Zugänge angelegt worden und wir Jusos sind fest davon überzeugt, dass mehr Kommunen diese Zielsetzung haben. Wir möchten, dass Heilbronn hier auch eine Vorreiterrolle einnimmt und nicht als letzter auf den fahrenden Zug einspringt. 

  

Unsere Abgeordneten

Termine

Alle Termine öffnen.

21.11.2018, 19:00 Uhr Kreisdelegiertenkonferenz
Auf der Tagesordnung unter anderem die Verabschiedung der Kommunalwahlliste