Ärger um illegale Müllentsorgung

Veröffentlicht am 29.01.2015 in Allgemein

Im September 2014 berichtete die Heilbronner Stimme über die Mißstände um den Böckinger Recyclinghof. Illegal abgeladene Müllberge türmen sich vor den verschlossenen Toren des Hofes. Gegenüber des Geländes werden säckeweise Speisereste und Altfett gefunden. Ein Zustand der wörtlich "zum Himmel stinkt!"

Bezirksbeirat Markus Rieger hatte diese Woche ein Gespräch mit Paul Graf vom Amt für Abfallwirtschaft geführt und sich über die aktuelle Situation erkundigt.

Es wurden zwei Kameras installiert, die 24 Stunden das Geschehen um den Recyclinghof aufzeichnen. Ebenso werden die illegal entsorgten Abfallbehälter auf etwaige Adressangaben untersucht und, sofern ein Hinweis auf die Herkunft des Mülls schliessen lässt, auch Bußgelder verhängt. Zudem werden die allabendlichen Spaziergänger, Jogger und Hundebesitzer zur Mithilfe gebeten, ein "offenes Auge" bezüglich der Tatpersonen zu haben. Leider haben all diese Maßnahmen bisher noch nicht gegriffen und wir würden uns wünschen, hier alsbald Abhilfe schaffen zu können.

Wir werden in den nächsten Tagen verstärkt an einem gemeinsamen Konzept arbeiten um diese Aufgabe lösen zu können.

 

Homepage SPD Ortsverein Böckingen

Unsere Abgeordneten

Termine

Alle Termine öffnen.

27.03.2019, 18:30 Uhr MV OV Böckingen und OV Klingenberg