SPD Heilbronn

 

29. Wasserturmfest der SPD Böckingen

Veröffentlicht in Veranstaltungen

Das 29. Wasserturmfest des SPD Ortsverein Böckingen war ein voller Erfolg. Am Samstagabend blieb kein Sitzplatz leer und die Stehtische waren ebenfalls restlos besetzt. Mit Eröffnung des Festes, um 18:00 Uhr, setzten die Besucherströme ein und es wurden die reichhaltigen Angebote an Getränken und Speisen von hiesigen Lieferanten in Anspruch genommen. Nach den Gesangseinlagen der Kanu-Lerchen brachten die Alten Kameraden aus Massenbachhausen Schwung in die Veranstaltung. Das Helferteam war in diesem Jahr mit einigen neuen Gesichtern bestückt. Seit Jahren dabei hingegen ist Landtagsabgeordneter, Rainer Hinderer, der dieses Jahr am Getränkeausschank tätig war. Die Stadträte Harald Pfeifer, Herbert Tabler und Markus Scheffler aus Böckingen, sowie Marianne Kugler-Wendt aus Sontheim und Anna Christ-Friedrich aus Heilbronn, hatten ihre Schichten ebenfalls ausgefüllt. Ebenso Markus Rieger der als Bezirksbeirat die Organisation des Festes unter seiner Obhut hatte. Aus Sontheim war auch Christian Tretow, Bezirksbeirat, mit an den Planungen beteiligt. Bereits im Urlaub befand sich der Sprecher des Bezirksbeirats, Matthias Suleder, und Fatih Bingöl, ebenfalls Mitglied des Bezirksbeirates. Der Sonntag begann traditionell mit dem Weißwurstfrühstück. Ein Vortrag zum Böckinger Mostbirnenweg gab Markus Rieger zum Besten. Danach war das Fest mit hochrangigen Gästen gespickt. Den Auftakt machte Bürgermeisterin, Agnes Christner. Ihr folgte der Bundestagsabgeordnete, Josip Juratovic, und schliesslich auch OB Harry Mergel. Dies war Motivation und Ansporn für alle ehrenamtlichen Helfer(innen) auch im nächsten Jahr, beim 30. Böckinger Wasserturmfest, dabei zu sein.

 

Homepage SPD Ortsverein Böckingen

Unsere Abgeordneten

 

Termine

Alle Termine öffnen.

12.12.2017, 19:00 Uhr Sitzung Kreisverband Heilbronn-Stadt

13.01.2018, 16:30 Uhr Winterfeier/Helferfest SPD OV Böckingen

24.03.2018, 15:00 Uhr Mitgliederversammlung SPD OV Böckingen

 

Die SPD neu denken: SPD++